Home Über uns  /  Firma  /  Badplaner 2013

Den Badplaner des Jahres 2013 kürten im Sommer in Bonn die mit über 900 Betrieben größte deutsche Leistungsgemeinschaft der Badgestalter. Preisträger/in mit einem außergewöhnlichen Wettbewerbsbeitrag ist die Bäderspezialistin ( Nicole Schumacher).

SHK 25. Jahreshauptversammlung, Badplaner 2013

Ausgeschrieben war der alljährliche bundesweite Planungswettbewerb ‚Badideen aus der Praxis’ zum vierzehnten Mal. Die Besonderheit: Es wird keine bloß auf dem Papier existente Planung, sondern das tatsächlich umgesetzte Kundenbad prämiert.

Thema 2013: Was macht ein Bad besonders?

Badezimmer sind dann etwas Besonderes, wenn sie eine Geschichte erzählen. Die Geschichte ihrer Benutzer. Ob puristisch oder verspielt, das ist egal, wenn das gestalterische Gesamtkonzept überzeugt. Wenn sich der Mensch in seinem Bad rundum wohlfühlt, dann ist es gelungen, dieses eine, ganz besondere Bad für diesen einen, ganz besonderen Menschen.

Im 14. Planungswettbewerb „Badideen aus der Praxis“ überzeugte Friedrich – DIE BADGESTALTER mit dem, was sie unter „Mehr“ im Bad verstehen. „Dabei legten wir besonderen Wert auf eine nachhaltig ästhetische Gesamtgestaltung und überzeugten durch eine Interpretation, die dem individuellen Kundenwunsch in besonderer Weise Rechnung trägt“, so Inhaber Dirk Schumacher. Das honorierte die Fachjury mit der Verleihung der Auszeichnung „Badplaner des Jahres 2013“.

In der Ausschreibung der SHK (Leistungsgemeinschaft ausgezeichneter Badplaner) wetteiferten professionelle Badgestalter aus Deutschland und Österreich mit eindrucksvoller Kreativität um diese Auszeichnung. Entstanden ist Erstaunliches und wird im kommenden Herbst im BADmagazin veröffentlicht.
Gewertet wurde neben der Planung vor allem auch deren Umsetzung. Das heißt: Es geht um Bäder, die auch bei Ihnen zuhause entstehen könnten.

In der Bewertung der Jury hat Nicole Schumacher diese Aufgabe überzeugend und auf originelle Weise eingelöst. Mit viel Einfühlungsvermögen gelinge es der Preisträgerin, die persönlichen Wünsche und Vorlieben des Badkunden kompetent und kreativ in die Planung einfließen zu lassen.

Rund 150 qualifizierte Badplaner hatten sich mit den von ihnen geplanten und eingerichteten Kundenbädern am Wettbewerb beteiligt. Der ausgezeichnete Beitrag des/der Preisträgers/in wird im Herbst im bundesweit erscheinenden BADmagazin vorgestellt. Die Leser erhalten dort unter anderem Informationen über wichtige Aspekte individueller Badgestaltung, Tipps und Trends rund um persönlichen Lebensstil im Bad  und die Serviceleistungen ausgewiesener Badspezialisten.

SHK 25. Jahreshauptversammlung, Preisverleihung Badplaner 2013, Holger Kachel, Nicole Schumacher, Michael Hoffmann (v.l.n.r.)
Für Interessenten / Hotline
Tel.: 06861 912480